Anmerkung / Nachricht an den Autor. Plattdeutsches Wörterbuch
WICHTIG: "ee" wird "äi" und "oo" wird "äou" ausgesprochen; sonst alles nach hochdeutscher "Phonetik". Das "S" und "Z" am Wortanfang wurde früher meisten als ß (Sz) ausgesprochen, so wie: ßucker; ßuer. Das "n" wird, wo immer möglich, sehr nasal betont. Die Vorsilbe "ver" ist auf Finkenwwerder "vo" oder "vu", das "von" ist "van" oder "vun". (k.o. = kiek ook (siehe auch) Das "St", "Sp", "Sl", "Sm" und "Sn" niemals als "sch" aussprechen!
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z a b d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w z
Ä Ö Ü ä ö ü
ZU Za Ze Zi Zu Zw
ausgewählter Begriff: 10 Seite 1 von 1
Zuckeldraff
(Zuckeldraff; leichter Trab)
Zucker
(Zucker; Zucker)
Zuckerdoos, Zuckerdoosen
(Zuckerdäous, Zuckerdäous´n; Zuckerdose/n)
Zuckerhoot, Zuckerhoit
(Zuckerhäout, Zuckerheut; Zuckerhut, -hüte)
Zuckerlepel, Zuckerlepels
(Zuckerlep´l, Zuckerlep´ls; Zuckerlöffel, der/die)
Zuckerplitt, Zuckerplitten
(Zuckerplitt, Zuckerplitt´n; Bonbon/s, Zuckerplätzchen)
Zuckerpopp, Zuckerpoppen
(Zuckerpopp, Zuckerpopp´n; [1] Zuckerpuppe/n = Süßigkeit in Figurenform, [2] Kosewort für Kinder oder eine geliebte Frau)
Zuckerreuv, Zuckerreuven
(Zuckerreuv, Zuckerreuv´n; Zuckerrübe/n)
Zuckersnut, Zuckersnuten
(Zuckersnut, Zuckersnut´n; Kosewort für Kinder oder eine geliebte Frau)
Zuckertang, Zuckertangen
(Zuckertang, Zuckertang´n; Zuckerzange/n)
Plattdeutsch - Hochdeutsch Kulturkreis Finkenwerder e.V.
zur Hauptseite Seitenanfang
© 2008 Kulturkreis Finkenwerder e.V. XHTML | CSS Powered by Glossword 1.8.12